Logo Service
Telefon +49 4193 895-0
Wir machen die Luft feucht
für stabile Prozesse in der Industrie.
Wir machen die Luft feucht
für stabile Prozesse in der Industrie.

Luftbefeuchtung in der Textilindustrie.

Bei der Produktion und Verarbeitung von Textilstoffen lassen sich mit einer geregelten Luftbefeuchtung spürbare Produktivitätssteigerungen erzielen - ein wichtiger Beitrag zur Qualitätssicherung in der Textilindustrie.


Zu geringe Luftfeuchte führt regelmäßig zum Abriss des Fadens und so zu lästigen und teuren Produktionsunterbrechungen: Garne und Stoffe geben schnell Feuchtigkeit an die trockene Umgebungsluft ab und büßen dabei an Elastizität und Reißfestigkeit ein. Auch die Gleitfähigkeit der Maschinen erhöht sich bei einer höheren relativen Luftfeuchte aufgrund niedriger Reibungswiderstände.


Ein weiterer großer Vorteil einer optimalen Luftfeuchte in der Textilproduktion ist die Reduktion von elektrostatischen Aufladungen der zu verarbeitenden Stoffe und Materialien. Besonders wenn synthetische Stoffe, wie z.B. Perlon oder Nylon, beigemischt werden, erschweren elektrische Ladungen einen hochwertigen und störungsfreien Verarbeitungsprozess. Zusätzlich beugt die verbesserte Luftfeuchte den für eine trockene Arbeitsumgebung typischen gesundheitlichen Gefährdungen von Mitarbeitern wirkungsvoll vor.


Wussten Sie, dass ...

  • für Baumwollprodukte bei einer Steigerung der relativen Luftfeuchte um 10%, eine Erhöhung der Elastizität von über 15% nachgewiesen wurde? (Studie Institute of Textile Technology USA; Ausgangsfeuchte 60% rF)

Die Vorteile der Luftbefeuchtung in der Textilindustrie im Überblick:


  • Reduzierung von Produktionsunterbrechungen
  • Steigerung der Produktivität und Produktqualität
  • Schutz vor gefährlichen elektrostatischen Entladungen
  • Gesundes und angenehmes Raumklima für die Mitarbeiter im Betrieb
Produkte für diesen Anwendungsbereich
Elektroden-Dampfluft­befeuchter
Heizkörper-Dampfluft­befeuchter
Zer­stäubungs­befeuchter
Wasser­auf­bereitung
Ähnliche Anwendungsbereiche