Logo Service
Telefon +49 4193 895-0
WIR MACHEN DIE LUFT FEUCHT.
WIR MACHEN DIE LUFT FEUCHT.

Aktuelles und Termine.

Wir informieren Sie hier über interessante Projekte, neue Produkte und alles, was bei uns im Unternehmen Spannendes passiert.

GET Nord 2022

HygroMatik lädt Sie herzlich ein, uns auf der GET Nord vom 17. – 19. November in Halle B6, Stand B6. 123 zu besuchen, um mehr über die Vorteile, Technologien und Lösungen einer Luftbefeuchtungsanlage zur Optimierung einer gesunden Raumluft zu erfahren. Egal, ob Sie lüftungstechnische Maßnahmen neu planen, aufrüsten oder sich einfach nur über die Möglichkeiten informieren möchten, warum und wie man die Innenraumluftqualität mit einer Luftbefeuchtung optimieren kann: Wir sind Ihr Ansprechpartner, wenn es um eine ebenso bedarfsgerechte wie energieeffiziente Lösung unter Berücksichtigung der neuen Hygiene- und Sicherheitsanforderungen geht.

Nebenbei verraten wir Ihnen auch gerne, warum HygroMatik eine gute Wahl ist, wenn man die aktuellen Ökodesign-Richtlinien im Blick behalten will. Seit 1970 achten wir auf die Herkunft, Wiederverwendbarkeit und Langlebigkeit unserer Komponenten. Diese Eigenschaften verbinden unseren hohen Qualitätsstandard mit dem Anspruch, die Umwelt bestmöglich zu schützen.

Sichern Sie sich Ihr GET Nord Ticket via E-Mail an ticket@hygromatik.de und / oder vereinbaren Sie direkt einen individuellen Beratungstermin mit einem HygroMatik-Mitarbeiter auf der Messe unter termin@hygromatik.de.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und darauf, unseren Beitrag zur gesunden Raumluft leisten zu können.

Ihr HygroMatik-Team

Chillventa 2022

HygroMatik lädt Sie herzlich ein, uns auf der Chillventa in Nürnberg vom 11.-13. Oktober in Halle 5 auf dem CAREL Stand 308 zu besuchen.
Sichern Sie sich Ihr Chillventa-Ticket via E-Mail an ticket@hygromatik.de und / oder vereinbaren Sie direkt einen individuellen Beratungstermin mit einem HygroMatik-Mitarbeiter auf der Messe unter termin@hygromatik.de.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr HygroMatik-Team

Einsatz von Enthärtungsanlagen mit HygroMatik Heizkörper-Dampfluftbefeuchtern

Hintergrund:
Trinkwasser enthält Mineralien in mehr oder minder hoher Konzentration, die üblicherweise beim Erwärmen ausfallen. Um den Reinigungsaufwand der Dampfbefeuchter möglichst klein zu halten, bieten sich 2 Möglichkeiten der Wasseraufbereitung an:

  • Betrieb an VE-Wasser aus einer Umkehrosmoseanlage mit ca. 3..20 μS/cm Restleitfähigkeit (Vollentsalzung)

Ergebnis: hier setzen sich nahezu keine Mineralien ab, da diese zu etwa 99% aus dem Wasser entfernt werden, die Befeuchter werden extrem wartungsarm betrieben

  • Betrieb an Weichwasser aus einer Enthärtungsanlage mit einer Resthärte
    von 0 °dH (Vollenthärtung)

Ergebnis: hier können sich Mineralien absetzen, jedoch sind dies üblicherweise keine Härtebildner, so dass zwar vermehrt Salzablagerungen auftreten, die jedoch über eine erhöhte Abschlämmrate ausgespült werden können, bevor sich diese als Inkrustierungen auf den Heizkörpern oder an Zylinderboden und –wandung absetzen.


Erläuterung:
In einem Gesundheitszentrum laufen HygroMatik- Testgeräte Typ SLH seit 2015: hier
ging es uns im Wesentlichen um Erfahrungen mit neuen Heizkörpern, die inzwischen in die
Serienfertigung eingeflossen sind.
Gleichzeitig wurde hier ein Testbetrieb an einer Single-Enthärtungsanlage eingerichtet, um
Erfahrungen mit der Auswirkung auf die Standzeit bei Heizkörperbefeuchtern und die
Verlängerung der Wartungszyklen bei Betrieb an Weichwasser zu ermitteln mit positivem
Ergebnis.

Die zwei Bilder des geöffneten Zylinders des Feldtestgerätes SLH15 und der 3 Heizkörper nach
etwa 2 Tonnen produziertem Dampf bei ca. 2/3 Ø-Last sehen nahezu unbenutzt aus:
- die Incoloy-Heizkörper zeigen keine Ablagerungen
- das Zylinderunterteil ist sehr sauber und zeigte nur minimalste Ablagerungen
=> diese Erfahrungen aus dem Jahr 2016 konnten seitdem bei den regelmäßigen
Begehungen bestätigt werden.


Die vorhandene Wasserqualität liegt mit einer Gesamthärte von 15°dH bei einer Karbonathärte von
ca. 21 °dH und einer Leitfähigkeit von ca. 850 μS/cm im Bereich „hartes Wasser“.
Die im Wasser vorhandenen Mineralien fallen beim Verdampfen aus und sammeln sich meist an
den heißen Flächen oder sinken zu Boden. Im Mittel kann man bei einem „harten“ Wasser mit
etwa 400 .. 800 mg/l Trockenrückständen rechnen, das enspräche je Tonne produziertem
drucklosem Dampf etwa 0,4 bis 0,8 kg Ablagerungen im Zylinder, je nach eingestellter
Abschlämmung.


Fazit:
Mit einer Enthärtung kann nach unserer Einschätzung oftmals der Wartungsaufwand deutlich
reduziert werden gegenüber einem Betrieb an Trinkwasser, gleichzeitig liegen die Investitionen
meist deutlich unterhalb der Investitionen für eine Umkehrosmoseanlage inkl. Enthärtung.
Gern unterstützen wir Sie im Bedarfsfall bei der Auswahl einer technisch-wirtschaftlichen Lösung
für einen optimierten Betrieb von Dampfbefeuchtern.

Neu! HyTherm von HygroMatik.

Energiesparend - Isolierend - Schützend

Die isolierende Zylinderummantelung für alle Edelstahlzylinder der FlexLine Plus/Process Heizkörper-Dampfluftbefeuchter.

Um die Wärmeabstrahlung der Edelstahl-Dampfzylinder so gering wie möglich zu halten, sorgt die Thermo-Ummantelung für zusätzliche Isolierung. Profitieren Sie von eingesparter Wärmeabstrahlung, einem verzögerten Abkühlungsprozess und komfortablem Berührungsschutz.

 

Erfahren Sie mehr über HyTherm.

FlexLine Optionen - Schutz und Sicherheit auf höchstem Niveau!

Sind die beiden Schutz-und Sicherheitsfunktionen HyFlush (Zylinderspüleinrichtung) und HyCool (integrierte Abwasserkühlung) in Ihrem FlexLine Gerät installiert und aktiviert, werden der Zylinder, die Zuleitungen und die Abwasserleitungen rund um die Uhr optimal geschützt. Sie sparen Zeit und Geld durch verlängerte Betriebszeiten und weniger Wartungsaufwand und erzielen außerdem eine maximale Hygiene durch die effektive und regelmäßige Reinigung.

Darüber hinaus ist auch eine Stichleitungsspülung möglich, die eine Verkeimung der Zuleitung durch stehendes Wasser bei längeren Standzeiten verhindert.

Hier erfahren Sie mehr über die FlexLine Optionen.

HygroMatik SteamKits - Neue Größen, mehr Auswahl!

Hersteller von Klimaschränken, Backöfen und Reinraumwerkbänken setzen seit Jahren auf die bewährte Qualität unserer Dampfluftbefeuchter-Einbausätze.
Jetzt sind die HygroMatik SteamKits in weiteren Größen verfügbar.
Je nach benötigter Dampfleistung und verfügbarer Wasserqualität wählen Sie zwischen:
•    SteamKit Elektrode mit Dampfleistungen von 2 - 65 kg/h
•    SteamKit Heizkörper mit Dampfleistungen von 2 - 50 kg/h  
Erfahren Sie mehr über die qualitativ hochwertigen, anschlussfertigen Komponenten und die gut durchdachte Technologie der HygroMatik SteamKits.

Digitaler Spa-Showroom
Befeuchtung und Kühlung!

Überzeugen Sie sich selbst von der Funktionsweise des Zerstäubungsbefeuchters von HygroMatik im Video.
Das adiabatische Hochdrucksystem HPS ist hocheffizient mit einer Absorptionsstrecke unter 0,9 m.
Ihr Vorteil: Kühlen im Sommer + Befeuchten im Winter.
Außerdem ist das HPS hygienisch, zertifiziert, platzsparend und zuverlässig.
Schauen Sie es sich an und entscheiden Sie selbst!

Neu: Digitaler HygroMatik Messestand

Auf unserem neuen digitalen HygroMatik Messestand informieren wir Sie zum Thema GESUNDE RAUMLUFT und stellen Ihnen eine Auswahl unseres Produktsortiments für die Erzeugung einer optimalen Raumluftfeuchte in vielen Anwendungsbereichen vor.
Das Innenraumklima hat nicht nur Einfluss auf unser Wohlbefinden sondern auch auf unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Gesunde und hygienische Raumluft ist gerade in Pandemiezeiten für viele Menschen ein wichtiges Thema. Mit der ganzjährigen Sicherstellung einer Raumluftfeuchte zwischen 40 und 60% kann vielen negativen Phänomenen durch zu trockene Luft entgegengewirkt werden.
Besuchen Sie unseren digitalen Messestand unter https://showroom.hygromatik.com

Studie der RWTH Aachen University

Am Lehrstuhl für Gebäude- und Raumklimatechnik, E.ON Energieforschungszentrum, RWTH Aachen University wurde Ende Februar 2021 eine umfangreiche Studie zum Thema „Einfluss der Luftfeuchte auf den Menschen und seine Gesundheit“ veröffentlicht:
https://publications.rwth-aachen.de/record/811532/files/811532.pdf
Zusammenfassend geht es in der Studie darum, die für den Menschen optimale Luftfeuchte in geschlossenen Räumen zu bestimmen.

LPS und HPS: Die neue Generation von Zerstäubungsbefeuchtern

Adiabate Komfort- und Prozessbefeuchtung und Kühlung

 

Unsere optimierten adiabaten Düsensysteme LPS und HPS befeuchten die Luft in Klima- und Lüftungsanlagen hygienisch und energieeffizient. Damit sorgen sie sowohl für die optimale relative Luftfeuchte der Raumluft (Komfortzone 40-60%) in z. B. Büros, Einkaufszentren und Reinräumen als auch für stabile Fertigungsbedingungen in Produktionsstätten. Zusätzlich kühlt die Verdunstung des feinen Nebels die Strömungsluft im Kanal und kann so als Abluftkühlung im Sommer oder zur Reduzierung von Prozessabwärme kostengünstig genutzt werden.
Hochpräzise Edelstahldüsen erzeugen feinste Aerosole, die mithilfe speziell entwickelter VortexModule auf kürzester Befeuchtungsstrecke mit der Kanalluft vermischt werden. Durch die schnelle und effiziente Absorption entsteht so gut wie kein Verlustwasser. Ein nach der Befeuchtung eingebauter Edelstahl-Aerosolabscheider sorgt für eine aerosolfreie Zuluft.
Die modulare Bauweise der Befeuchtungssysteme LPS und HPS ermöglicht eine Installation bzw. Nachrüstung in nahezu jeden Klimakanal. Mit insgesamt 5 Leistungsklassen lassen sie sich perfekt auf jeden Befeuchtungsbedarf abstimmen. LPS und HPS erfüllen die Hygieneanforderungen und sind vom TÜV nach VDI 6022 zertifiziert.

Für mehr Informationen zu unseren Nieder- und Hochdruckdüsensystemen klicken Sie bitte hier.

HygroMatiks neue Ventilationsgeräte VU

für direkte Raumluftbefeuchtung

 

Unsere neuen Ventilationsgeräte bieten nicht nur ein schlichtes und modernes Design sondern verfügen auch über ein besonders laufruhiges und leistungsstarkes Querstrom-Gebläse für eine optimale und homogene Verteilung der befeuchteten Luft im Raum.

Aus unserem neuen VU Flyer entnehmen Sie alle Information zu den 10 und 30 kg Ventilationsgeräten.

SteamKit Einbausätze für eine konstante Luftfeuchte

Die neuen HygroMatik SteamKits individuell integrieren.

 

Um unseren Kunden bei der individuellen Ausstattung ihrer Anlagen eine schnelle und unkomplizierte Lösung bieten zu können, gibt es jetzt die HygroMatik SteamKits.  Die Kits lassen sich einfach in die Anlagen integrieren und sind als Elektroden- und Heizkörper-Variante verfügbar.

 

Entscheidend für die Wahl der passenden Variante ist dabei neben der benötigten Dampfleistung vor allem die verfügbare Wasserqualität. Das Kit E (Elektroden-Variante) für Dampfleistungen von 2 bis 20 kg/h lässt sich mit normalem Leitungswasser betreiben. Die Heizkörper-Variante (Kit H) mit Dampfleistungen von 2 bis 15 kg/h hingegen hat den Vorteil, dass sie bei Verwendung von vollentsalztem Wasser nahezu wartungsfrei ist. Die HygroMatik SteamKits überzeugen auf ganzer Linie durch einfachen Einbau mit hochwertigen, anschlussfertigen Komponenten und eine sorgfältig durchdachte Technik, die eine lange Lebensdauer gewährleistet.

 

Zum Produkt >>

MiniSteam E: Die smarte Lösung für direkte Befeuchtung

Rundum durchdacht und in ausgezeichneter Qualität, die eine lange Lebensdauer gewährleistet: Der neue MiniSteam E von HygroMatik ist die sichere und smarte Lösung, wenn es um direkte Raumluftbefeuchtung geht. Durch das integrierte, laufruhige Ventilationsgerät wird der hygienische Dampf so gleichmäßig im Raum verteilt, dass die Voraussetzungen für eine effektive Befeuchtung sogar ohne Klimaanlage gegeben sind. Der MiniSteam E ist speziell für den Einsatz in der Klima- und Prozessbefeuchtung von kleinen und mittelgroßen Büros sowie Produktions- und Lagerräumen geeignet.

 

Die Gehäusewanne des MiniSteam E ist aus korrosionsbeständigem Edelstahl gefertigt – genau wie die großflächigen Elektroden, die zudem ohne Werkzeug austauschbar sind. Mit seiner bewährten Regeltechnik kann der MiniSteam E alle gängigen Signale verarbeiten und passt sich so der jeweils gegebenen Wasserqualität selbstständig an. Für hohen Bedienkomfort sorgt das praktische LED-Display. Um auch unterschiedlichsten räumlichen Voraussetzungen und Projektanforderungen gerecht zu werden, ist es möglich, den MiniSteam E mit zahlreichen weiteren Optionen auszustatten.

 

Alle MiniSteam E Geräte haben das VDE- und GS-Prüfzeichen und sind CE-, CSA C/US- und EAC-konform.

 

Für mehr Informationen zum neuen MiniSteam E klicken Sie bitte hier.

Kompakter Dampfgenerator für schmale Nischen

Der HeaterSlim wurde für Sie grundlegend überarbeitet und ist jetzt noch leichter und kompakter in seinen Geräteabmessungen.

Sie bekommen die handliche Lösung, die nahezu in jede Nische passt, mit einer Dampfleistung von 6,6 oder 10 kg/h.

Als Teil seines umweltschonenden Gerätedesigns nutzt der HeaterSlim einen isolierten Edelstahlzylinder zur Reduzierung des Wärmeverlustes. Zusätzlich ist der Zylinder wiederverwendbar und die Heizelemente können leicht entnommen und gereinigt werden.

Überzeugen Sie sich selbst von allen Vorteilen, die der HeaterSlim für Sie bereit hält.

luftbefeuchtung dampfgenerator dampf spa wellness
luftbefeuchtung dampfgenerator dampf spa wellness
 Eigentümerwechsel bei HygroMatik

Die Carel Industries S.p.A. ist seit dem 01.12.2018 neuer Eigentümer der HygroMatik GmbH.

 

Carel Industries ist zusammen mit ihren Tochtergesellschaften ein führender Anbieter von fortschrittlichen, energieeffizienten Steuerungslösungen mit Komponenten für Klima-, Lüftungs- und Kälteanlagen sowie isotherme / adiabate Befeuchtungslösungen. Carel entwickelt, produziert und verkauft Hardware-, Software- und Algorithmenlösungen, die darauf abzielen, die Leistung und Energieeffizienz der Geräte, in die sie eingebaut werden, zu verbessern.

 

Carel ist mit 21 Tochtergesellschaften und 7 Produktionsstätten in verschiedenen Ländern vertreten. Zum 31. Dezember 2017 belief sich der konsolidierte Gesamtumsatz von Carel auf 255 Mio. EUR, wovon 80% außerhalb Italiens und 51% außerhalb Westeuropas erwirtschaftet wurden.

 

Carel ist derzeit an der Mailänder Börse mit einer Marktkapitalisierung von rund 930 Millionen Euro notiert.

Die HygroMatik wird aufgrund ihres  hohen Qualitätsstandards und ihrer hervorragenden Serviceleistungen seit Jahren als vertrauenswürdiges Unternehmen anerkannt, das erfolgreiche und langfristige Beziehungen zu Vertriebspartnern und Kunden aufbaut und unterhält.

 

Vor diesem Hintergrund sind alle Vertriebspartnerschaften, Handelsabkommen und -beziehungen kritische Werte und Erfolgsfaktoren, in die HygroMatik weiterhin investieren wird.

 

Da Carel Industries ein wichtiger Industriepartner in der internationalen Klima-, Kälte- und Lüftungsindustrie ist, stellt diese Akquisition auch für alle HygroMatik-Geschäftspartner eine Wachstumschance dar, indem sie technologische Synergien in Befeuchtungssystemen erschließt und neue Dienstleistungsmöglichkeiten schafft, die auch im Rahmen von IoT (Internet of Things) genutzt werden.

 

Ihre bekannten HygroMatik-Ansprechpartner stehen Ihnen auch weiterhin wie gewohnt gern zur Verfügung.

Für Rückfragen und weitere Informationen wenden Sie sich gern an uns – Ihr HygroMatik-Team.

 

Einfach genial, mehrfach ausgezeichnet: FlexLine ist Produkt des Jahres beim Plus X Award.

Einfach genial, mehrfach ausgezeichnet: FlexLine ist Produkt des Jahres beim Plus X Award.

 

Die neue FlexLine von HygroMatik bekommt mit dem Plus X Award 2018 noch ein ganz besonderes Gütesiegel – und das gleich in mehreren Kategorien. Seit 15 Jahren werden von renommierten Branchenexperten aus Verlagen und Unternehmen herausragende Produkte für ihren Qualitäts- und Innovationsvorsprung mit diesem Award ausgezeichnet. Nun wurde die neue, innovative FlexLine-Serie von HygroMatik in den drei Kategorien High Quality, Bedienkomfort und Funktionalität ausgezeichnet. Damit hat die FlexLine die meisten Auszeichnungskategorien aller teilnehmenden Produkte gewonnen und wurde deshalb von der Plus X Award-Jury zusätzlich zum „Besten Produkt des Jahres 2018“ gekürt. Die gesamte FlexLine-Serie wurde konsequent als modulares Baukastensystem entwickelt. Die Geräte können von einem Grundmodell ausgehend mit für den jeweiligen Anwendungsfall passenden Optionen erweitert und so einfach an jeden Bedarf angepasst werden.

 

Wir freuen uns natürlich sehr über diesen Erfolg, der einmal mehr belegt, dass das Konzept des FlexLine Baukastenprinzips in unserem Marktumfeld positiv aufgenommen wird.

Systemtrenner Typ CA zum direkten Anschluss an HygroMatik Dampfluftbefeuchter / Dampfgeneratoren

Systemtrenner Typ CA zum direkten Anschluss an HygroMatik Dampfluftbefeuchter / Dampfgeneratoren

Schutz des Trinkwassers

Gemäß DIN EN 1717 ist das Trinkwassernetz durch geeignete Systemtrenner vor Verunreinigungen durch Wasserrückflüsse zu schützen. Für Dampfluftbefeuchter bzw. Dampfgeneratoren, die mit einem freien Auslauf (Trichter) an die Entwässerungsleitung angeschlossen sind, hat HygroMatik einen auf seine Produkte abgestimmten Systemtrenner Typ CA in das Lieferprogramm aufgenommen.


Mit dem neuen Systemtrenner Typ CA von HygroMatik sind Installateure und Betreiber gleichermaßen auf der sicheren Seite, denn dieser Systemtrenner erfüllt sämtliche Anforderungen der Norm. Somit kann ein optimaler Trinkwasserschutz unabhängig von der bauseitigen Vorinstallation gewährleistet werden!


Der HygroMatik Systemtrenner Typ CA ist ab sofort unter der Artikelnummer E-2604100 verfügbar.

Stellantriebe - optimiert für HygroMatik Druckdampfbefeuchter

Stellantriebe - optimiert für HygroMatik Druckdampfbefeuchter

Spart Platz und Energie

Stellantrieb mit Schlüsselfunktion: Der Stellantrieb ist ein zentrales Grundelement im HygroMatik Druckdampfbefeuchter (DDS). Er steuert das Regelventil und reguliert so die Menge an zugeführtem Dampf.

Der neue Stellantrieb für HygroMatik Druckdampfbefeuchter überzeugt durch seine Leistung – und durch seine besondere Bauweise: Das kompakte, leichte und platzsparende Gerät ermöglicht eine schnelle und einfache Montage des Stellantriebs bei geringem Bauraum. Ein weiterer Vorteil: Der neue Stellantrieb ist vergleichsweise sparsam in seinem Energieverbrauch, zudem sorgt er mit 24 AC/DC Volt Niedrigspannung für zusätzliche Sicherheit bei Installation und Wartung.

Wieder ein schönes Beispiel dafür, wie sehr HygroMatik daran arbeitet, Qualität auch noch im kleinsten Detail kontinuierlich zu verbessern.

Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies. Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten.

Diese Cookies sind für das Ausführen der spezifischen Funktionen der Webseite notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen wie unsere Webseite genutzt wird. Dadurch können wir unsere Leistung für Sie verbessern. Zudem werden externe Anwendungen (z.B. Google Maps) mit Ihrem Standort zur einfachen Navigation beliefert.

  • Dieses Cookie wird verwendet, um eindeutige Benutzer zu unterscheiden, indem eine zufällig generierte Zahl als Client-ID zugewiesen wird. Sie wird in jeder Seitenanforderung in einer Website enthalten und zur Berechnung von Besucher-, Sitzungs- und Kampagnendaten für die Analyseberichte der Websites verwendet.

Werbe-Cookies dienen dazu, die zu Ihrem Surfverhalten passende Werbung einzublenden.